Bier und Hartz 4
Bands Labels Sampler

Jingo de Lunch

Jingo de Lunch war von den 80ern bis in die 90er Jahre hinein eine sehr beliebte Crossover-Band mit starken Metal-Einflüssen. Gegründet 1987, bestand das Line-up aus Tom Schwoll (Gitarre), Sepp Ehrensberger (Gitarre), Henning Menke (Bass), Steve Hahn (Schlagzeug) und der Kanadierin Yvonne Ducksworth (Gesang). Man löste sich 1996 auf, seit 2006 gibt es aber eine Reunion mit Konzerten (zunächst in Originalbesetzung, mittlerweile mit neuem Gitarristen) und mittlerweile auch einem neuen Album!


Diskographie

Alben
Perpetuum Mobile1987We Bite
Axe to Grind1989Hellhound
Underdog1990Vertigo
B.Y.E.1991Vertigo
Deja Voodoo1994Vertigo
Land of the Free-ks2010Nois-O-Lution

EPs
Cursed Earth1988Bonzen

Liveplatten/Compilations
The Independent Years '87–'892007Rookie

Wichtige Sampler
Punk Rock BRD (1)2003Weird System


⇐ zurück zur Bandliste
Infos
Herkunft: (West-)Berlin
Gründung: 1987
Besetzung
Yvonne (Gesang)
Gary (Gitarre)
Henning (Bass)
Steve (Drums)
Websites
http://www.jingo-de-lunch.com/
Sonstige Beteiligungen:
COMBAT NOT CONFORM (Yvonne)
EXTRABREIT (Tom)
KUMPELBASIS (Tom)
MANSON YOUTH (Yvonne, Tom, Sepp)
VORKRIEGSJUGEND (Sepp)
ZERSTÖRTE JUGEND (Sepp)
Bier und Hartz IV - der Apfel fällt nicht weit vom Pferd