Bier und Hartz 4
Bands Labels Sampler

Vorkriegsjugend

Angefangen hat alles in Bayern, auch wenn man es nicht vermuten würde. Der 18 Jahre alte Michi, der ein bisschen Gitarre spielen kann, fliegt zu Hause raus, trifft Klaus Hicker und Sepp Ehrensberger und schon machen sie Musik zusammen und wohnen in einer Bruchbude in Freising, die dann auch abgerissen werden sollte. Also trampen Michi und Hicker nach West-Berlin und wohnen ab sofort in der Danckelmannstrasse. Da treffen sie dann auch auf den Heiland, der aus Stuttgart zugezogen ist und den Didi, der der erste Bassist der Band wird. Vom Heiland kommt auch die glorreiche Idee, die Band „Vorkriegsjugend“ zu nennen. Unter dem Einfluss von DISCHARGE, CHAOS UK etc. entstanden dann die ersten Lieder. Aus einem dreckigen Schuppen bastelten sie einen Laden – Das „Crash“ – wo sie ihren zweiten Auftritt zusammen mit DIE ÄRZTE und DEUTSCHE TRINKERJUGEND hatten.

Dann kam die Phase, in der sie von Squat zu Squat gezogen sind. Didi wurde irgendwann abgelöst von Bomber und mit diesem Line-up wurde dann auch die „Heute Spaß, morgen Tod“-EP aufgenommen, die als Doppel-7" erschien, und einige viele Konzerte gespielt. Später wird der Sepp aus Fresing auch nach Berlin geholt und spielt Leadgitarre, Bomber wurde durch Heschel, der aus dem Sauerland, stammt ersetzt. 1984 erschien die selbstbetitelte LP, die im Musiclab-Studio aufgenommen wurde. Im Herbst kam dann die Auflösung, da Sepp und Heiland mittlerweile mit ZERSTÖRTE JUGEND zugange waren.

Irgendwann in den 90er Jahren ist eine weitere EP unter dem Bandnamen erschienen, bei der angeblich nur noch der Drummer von der Urbesetzung dabei war. Diese ist hier nur der Vollständigkeit halber mit aufgeführt.


Diskographie

Alben
Vorkriegsjugend1984Zorro

EPs
Heute Spaß, morgen Tod1983Pogar
Widerstand dem Teutonenland1998?

Liveplatten/Compilations
Wir sind die Ratten2003Weird System/Destiny

Wiederveröffentlichungen
Vorkriegsjugend (CD)1994Snake

Wichtige Sampler
We Don't Want Your Fucking Law1985Mortarhate (UK)
Wenn kaputt dann wir Spaß2002Weird System
Nazis raus! (2)2003Weird System
Punk Rock BRD (1)2003Weird System
Punk Rock BRD (2)2004Weird System
Punk Rock BRD (3)2006Weird System


⇐ zurück zur Bandliste
Infos
Herkunft: West-Berlin
Gründung: 1982
Auflösung: 1984
Besetzung
Klaus Hicker (Gesang)
Sepp „Fuchs“ Ehrensberger (Gitarre)
Michael Weindl (Gitarre)
Thomas „Heschel“ Rickert (Bass)
Jürgen Heiland (Drums)
Websites
Sonstige Beteiligungen:
JINGO DE LUNCH (Sepp)
MANSON YOUTH (Sepp)
VELLOCET (Heschel, Heiland)
ZERSTÖRTE JUGEND (Sepp, Heiland, Bomber)
Bier und Hartz IV - der Apfel fällt nicht weit vom Pferd