Bier und Hartz 4
Bands Labels Sampler

Rock-O-Rama Records

Rock-O-Rama war Anfang der 80er eines der großen deutschen Punklabels. Anfangs veröffentlichte Herbert Egoldt († 2005) hier so ziemlich jeden Quatsch aus der Kölner Umgebung, saß bei den meisten seiner Platten leider selbst am Mischpult, und versuchte, den Bands möglichst kein Geld zu bezahlen. Später brachte er das finnische Propaganda-Records-Hardcorezeug raus, und kurz darauf kam nur noch Fascho-Scheiß auf RRR raus.


Veröffentlichungen

Nr.BandTitelJahr
RRR0801VOMIT VISIONSPunks are the old farts of today (EP)1980
RRR45000RAZORSLow Down Kids (EP)1980
RRR8000RAZORSRazors1980
RRR4OHLTürkenlied (EP)1981
RRR5OHLLive (EP)1981
RRR6OHLHeimatfront1981
RRR7COTZBROCKENJedem das Seine1981
RRR8V/ADie Deutschen kommen1982
RRR9DER FLUCHDer Fluch1982
RRR10STRESSStress1982
RRR11DER FLUCHDie Gesandten des Grauens (EP)1982
RRR12OHL1000 Kreuze1982
RRR13CHAOS ZOhne Gnade1982
RRR14B.TRUGLieber schwierig als schmierig1982
RRR15DIE ALLIIERTENRuhm & Ehre1982
RRR16OHLOktoberrevolution (EP)1983
RRR18OHLVerbrannte Erde1983
RRR19SKEPTIX/OHLThe kids are united (Split-EP)1983
RRR20STOSSTRUPPWie lange noch1983
RRR21STOSSTRUPPKein schöner Land (EP)1983
RRR22VORKRIEGSPHASEAuf in den Tod1983
RRR23VORKRIEGSPHASEScheiß Krieg (EP)1983
RRR24M.A.F.Hau ab1983
RRR25BRUTAL VERSCHIMMELTBrutal Verschimmelt1983
RRR30THE NIKOTEENSAloah-Oeeh1983
RRR60OHLJenseits von gut und böse1986


⇐ zurück zur Labelliste
Infos
Herkunft: Köln / Brühl
Aktiv ab: 1980
Websites
Bekannte Bands:
CHAOS Z
COTZBROCKEN
OHL
RAZORS
Bier und Hartz IV - der Apfel fällt nicht weit vom Pferd