Bier und Hartz 4
Bands Labels Sampler

Neurotic Arseholes – Angst

Die zweite LP der Mindener Band zeigt eine große Weiterentwicklung. Zunächst findet man hier keine englischen Songs mehr, was der Atmosphäre zugute kommt, denn die Texte gehen in eine poetische Richtung und haben nichts mit stumpfem Anti-Bullen-Punk zu tun. Außerdem findet man musikalisch gesehen eine einzigartige Mischung aus aggressivem Punkrock und poppigen Elementen, meistens mit einer düsteren, melancholischen Wirkung. Eine der „erwachsensten“ Punk-Platten der 80er!


Diskographie

Alben
'83 – Bis zum bitteren Ende
'85 – Angst

EPs
'86 – Paradise
'90 – Just do it for fun
'98 – Melancholia

Liveplatten/Compilations
'86 – Live (All die Jahre)
'07 – Gib nicht auf!


⇐ zurück zu NEUROTIC ARSEHOLES
Infos
Cover
Neurotic Arseholes
Angst
Weird System, 1985
Trackliste
A1 Intro
A2 Land in Sicht
A3 Du Russe
A4 Peter's Spiel
A5 Blutige Gesichter
A6 Kein Tag ohne Liebe
B1 Ce soir
B2 Eckensteher
B3 Zeit für übermorgen
B4 Was für ein Stern
B5 Das ist ein Überfall!
B6 Ware: Mensch
B7 Outro
Unsere Meinung
(10/10)
Bier und Hartz IV - der Apfel fällt nicht weit vom Pferd