Bier und Hartz 4
Bands Labels Sampler

Terrorgruppe – Blechdose

Das „Live“-Album der Terrorgruppe erschien zunächst 2002 bei Destiny auf CD (natürlich in einer Blechdose) und erst Ende 2003 auf Vinyl, nämlich als Doppel-LP in einer Blechdose für Filmrollen.


Diskographie

Alben
'95 – Musik für Arschlöcher
'96 – Melodien für Milliarden
'98 – Keiner hilft euch
'00 – 1 World 0 Future
'03 – Fundamental

Liveplatten/Compilations
'97 – Nonstop Aggropop 1977-1997
'02 – Blechdose
'04 – Schöne Scheiße
'06 – Rust in Pieces


⇐ zurück zu TERRORGRUPPE
Infos
Cover
Terrorgruppe
Blechdose
Destiny, 2002
Trackliste
A1 Konferenzschaltung
A2 Nazis im Haus
A3 Leider nur ein Traum
A4 Destroy the Krauts
A5 Neulich Nacht
A6 Schöner Strand
A7 Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland
B1 Tresenlied
B2 Allein gegen alle
B3 Ernst August
B4 Stay Away From the Good Guys
B5 Mein Papa bewacht die BVG
B6 Adolf Hitler (dem sein Bart)
B7 Keiner hilft euch
B8 Namen vergessen
C1 Opa
C2 5 Kilo
C3 Dicke Deutsche fahren mit dem Wochenendticket in die Hauptstadt
C4 All Comic Heroes are Fascist Pigs (ACAB)
C5 Sonntag Morgen
C6 Amerika
C7 Ich bin ein Punk
D1 Enemy No. 1
D2 Sunny
D3 Wir müssen raus
D4 Videokamera
D5 Russenhitler holt sein Ding aus Sabine
D6 Blitzkrieg Bop (1. Versuch)
Unsere Meinung
(10/10)
Bier und Hartz IV - der Apfel fällt nicht weit vom Pferd